Verhaltenskodex zur Religionsausübung


Der „Verhaltenskodex zur Religionsausübung an der Universität Hamburg“ soll das respektvolle und friedliche Miteinander bei der Ausübung verschiedener Glaubensüberzeugungen regeln.

„Die Universität ist eine Einrichtung der Forschung, Lehre und Bildung. Sie ist eine säkulare, auf Pluralität in weltanschaulichen Fragen verpflichtete Institution, die den Methoden und Standards wissenschaftlicher Forschung und Lehre verpflichtet ist“ – so lautet der erste und zugleich programmatische Satz des am 18.10.2017 veröffentlichten „Verhaltenskodex zur Religionsausübung an der Universität Hamburg“.

Der Verhaltenskodex und die dazugehörige Ausführungsbestimmung des Präsidiums sollen das respektvolle und friedliche Miteinander aller Universitätsangehörigen bei der Ausübung verschiedener Glaubensüberzeugungen regeln und damit gleichermaßen die Verpflichtung zu wissenschaftlicher Forschung und Lehre gewährleisten.

Zum Verhaltenskodex:
https://www.uni-hamburg.de/uhh/profil/leitbild/verhaltenskodex-religionsausuebung.html



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken