Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Delgado/Leppin: Luther: Zankapfel zwischen den ...

Luther: Zankapfel zwischen den Konfessionen und "Vater im Glauben"?

Der Ursprung dieses neuen Lutherbuches liegt in einem Symposium der Universität Freiburg/Schweiz im Mai 2015. Thema des Symposiums und Buchtitel waren / sind gleichlautend. 23 Wissenschaftler aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Polen wirkten mit (sie sind S. 421f gelistet); 20 tragen einen Professorentitel. Die beiden Herausgeber sind Kirchengeschichtler (Delgado in Freiburg, Leppin in Tübingen). Im Vorwort benennen sie unter anderem Anlass, Motivation und Absicht des Unterfangens: „Das Reformationsgedenken 2017 stößt neu die Frage nach den Wurzeln der konfessionellen Spaltung und den Möglichkeiten der ökumenischen Verständigung an.“ (S. 9)

Ein erster Blick auf Themen und Autoren lässt den Göttinger Kirchengeschichtler Thomas Kaufmann und seine „Geschichte der Reformation in Deutschland“ (2009.2016 aktualisiert) schmerzlich vermissen; zu ergänzen ist außerdem Daniela Blums „Der katholische Luther“ (2016). Dietmar Mieth (S. 52-74: Meister Eckhart und Luther: ein Annäherungs- und Differenzierungsversuch) nimmt leider keinen Bezug auf Leppins „Die fremde Reformation. Luthers mystische Wurzeln“ (2016). Heinrich Assel erwähnt in seinem Beitrag Nathan Söderblom und dessen Bedeutung für das Luthertum in Skandinavien leider gar nicht beziehungsweise nur kurz auf S. 378f; dazu siehe Dietz Langes „Nathan Söderblom. Ausgewählte Werke Bd. 4“ (2015). Doch diese und eventuell weitere Mängel, die zudem teilweise parallelen Veröffentlichungsdaten zuzuschreiben sind, schmälern den Wert dieses Tagungsbandes in gar keiner Weise.

Die Beiträge sind drei Themenbereichen zugeordnet: I beschreibt „Konfessionelle Auseinandersetzungen um die Person Luthers“, II („Konfessionelle Kulturen in den Nationen Europas“) wirft einen Blick auf Europa, konkret: Deutschland, Spanien, Italien, Niederlande, Polen, Frankreich und Skandinavien. III bedenkt „Neuzeitliche Kontroversen und Annäherungen“. Jeder Beitrag enthält zahlreiche Anmerkungen und endet mit einer deutschen Zusammenfassung und einem englischen abstract.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass dieses Buch zwar nicht billig ist, jedoch einen notwendigen Beitrag zum Luther-Reformations-Gedenken bietet. (gm)

Mariano Delgado / Volker Leppin (Hrsg.)
Luther: Zankapfel zwischen den Konfessionen und "Vater im Glauben"?
Historische, systematische und ökumenische Zugänge

ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-031527-3
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 422
Illustrationen etc.: 1 Abb.
Erschienen: 2016
Maße: 230mm x 160mm x 30mm
Preis: EUR 69,00

Kohlhammer

Druckbare Version

Lüke, U.: Das Säugetier von Gottes Gnaden Halbfas, H.: Das Welthaus