Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Kasper/Khorchide: Gottes Erster Name

Mit Kardinal Kasper, von Haus aus katholischer Dogmatiker und von 2001-2010 Präsident des päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen und Mouhanad Khorchide, Professor für Islamische Religionspädagogik in Münster und Leiter des Zentrums für Islamische Theologie, sprechen hier zwei kompetente, ausgewiesene Fachleute; beide veröffentlichten 2012 darüber hinaus ein Buch zu Barmherzigkeit.

Auf den Seiten 23-36 steht ein erster Beitrag von Khorchide; S. 37-48 ein zweiter von Kasper. Der Hauptinhalt dieses Buches konzentriert sich jedoch um ihr Gespräch (S. 49-105). Dieses fand am 6.9.2016 in der Residenz der Deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl statt und wurde geleitet von Jürgen Erbacher, dem langjährigen ZDF-Redakteur mit dem Schwerpunkt Vatikan. Er steuerte auch das „Vorwort“ (S. 15-21) bei. Aber das ist nicht alles. Das „Geleitwort“ (S. 7-14) stammt von Annette Schavan, seit 2014 deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl. Und am Ende steht S. 107-116 ein kleiner Beitrag Erbachers zu „ Papst Franziskus, die Barmherzigkeit und der interreligiöse Dialog“.

Anstatt diese oder jene konkrete Aussage der Gesprächsteilnehmer zu zitieren, möchte ich zwei allgemeine Eindrücke mitteilen: Einmal fand ich es sehr interessant zu verfolgen, wie der Islamwissenschaftler Khorchide den Koran auslegt. Sodann fällt doch auf, wie schonend Kasper und Khorchide miteinander umgehen; Konfliktfelder werden allenfalls kurz berührt, nie aber geht der Dialog in Richtung Konfrontation.

In einem Interview sagte Hans Küng 2013: „Der interreligiöse Dialog hat trotz mancher Probleme enorme Fortschritte gemacht.“ Dieses neue Buch ist ein Zeugnis dieser Feststellung Küngs. Die wachsende Zahl islamischer Mitbürger macht einen auch religiösen Dialog unabdingbar. Je lokaler und je häufiger solche Dialoge stattfinden, desto friedlicher dürfte sich das Miteinander gestalten. (gm)

Walter Kardinal Kasper / Mouhanad Khorchide
Gottes Erster Name
Ein islamisch-christliches Gespräch über Barmherzigkeit
Herausgegeben von Jürgen Erbacher
Mit einem Geleitwort von Annette Schavan

1. Auflage 2017
Format 13 x 21 cm
120 Seiten
Hardcover mit Leseband
ISBN: 978-3-8436-0906-7

Patmos


Druckbare Version

Dankbar/Homann: Das Dankbar Prinzip Kuschel, K.-J.: Die Bibel im Koran