Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service RSS-News

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Evangelischer Pressedienst - EPD

Nachrichten aus Deutschland

Katholikentag verteidigt Veranstaltung mit AfD-Vertreter

Nach heftiger Kritik hat die Leitung des Katholikentags die geplante Veranstaltung mit einem AfD-Vertreter verteidigt. Nach intensiver Diskussion sei man zu der Ansicht gekommen, dass es "eine demokratische Notwendigkeit" sei, bei der Veranstaltung über Gesellschaft und Religion "alle im Bundestag vertretenen Positionen, auch die der AfD, durch die kirchenpolitischen Sprecher zur Diskussion zu stellen", erklärte die Katholikentagsleitung am Donnerstagabend in Münster. Zugleich wurde unterstrichen: "Jede Art von Hetze gegen Andersdenkende hat auf dem Katholikentag keinen Platz."

Weiterlesen


Gekreuzigter Osterhase: Medienverbund legt Programmbeschwerde ein

Der Christliche Medienverbund KEP hat am Donnerstag eine Programmbeschwerde gegen die ZDF-Satiresendung "heute-show" eingelegt. Im Zentrum der Kritik stehen mehrere während eines Beitrags eingeblendete Bilder, auf denen anstelle von Jesus Christus ein Osterhase beim letzten Abendmahl und am Kreuz zu sehen ist. Dies verstoße gegen den Programmgrundsatz, die sittlichen und religiösen Überzeugungen in der Bevölkerung zu achten, sagte KEP-Geschäftsführer Christoph Irion. Der Beitrag mache "den zentralen Glaubensinhalt des Christentums buchstäblich zur Lachnummer".

Weiterlesen


Landesbischof Meyns kritisiert zunehmende Ökonomisierung der Kirchen

Der braunschweigische Landesbischof Christoph Meyns hat ein zunehmend wirtschaftliches Denken der Kirchen kritisiert. "Unter dem Zwang sinkender finanzieller Ressourcen nehmen kirchenleitende Organe das Heft des Handelns in die Hand und verändern die Rahmenbedingungen der kirchlichen Arbeit", sagte der Theologe am Donnerstag bei einer Tagung der evangelischen Kommunitäten in Schwanberg bei Würzburg. Meyns ist Beauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für den Kontakt zu den evangelischen Kommunitäten.

Weiterlesen


Islamwissenschaftler: Islamische Religion kennt keinen Kopftuchzwang

Die Behauptung, dass Musliminnen aus religiösen Gründen ein Kopftuch tragen müssen, ist nach Überzeugung des Freiburger Islam-Reformers Abdel-Hakim Ourghi eine der "größten Lügen unter Muslimen". Es gebe nirgendwo eine religiöse Vorschrift, dass Mädchen und Frauen Kopftücher tragen müssten, sagte der Islamwissenschaftler vom Institut für islamische Religionspädagogik in Freiburg am Donnerstag vor der in Schwabach tagenden Synode der evangelischen bayerischen Landeskirche. Das Kopftuch sei vielmehr ein Produkt der jahrhundertelangen männlichen Herrschaft über die Frau.

Weiterlesen


Unionspolitiker fordern Aufklärung der Entführung von Bischöfen

Kurz vor dem fünften Jahrestag der Entführung von zwei orthodoxen Erzbischöfen in Syrien haben Unionspolitiker im Bundestag die Bundesregierung zu mehr Unterstützung bei der Aufklärung aufgefordert. Dahinter stehe die Hoffnung, die beiden Geistlichen lebend wiederzufinden, erklärte der CDU-Politiker Heribert Hirte am Donnerstag in Berlin. Die beiden Würdenträger gälten als Verfechter der friedlichen Koexistenz von Muslimen, Christen und weiterer Religionsgemeinschaften und Volksgruppen in Syrien, betonte er.

Weiterlesen


Quelle: EPD

Nachrichten aus aller Welt

... derzeit keine neuen Nachrichten.

Druckbare Version

Evangelische Kirche in Deutschland - EKD Bayerischer Rundfunk - Evangelische Perspektiven