Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Veranstaltungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Die Menschenfreundlichkeit Gottes leben, 7.-8.2.

Die Menschenfreundlichkeit Gottes leben – aber wie?
Rechtsextremismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Kirche

Eine Tagung in Kooperation mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sowie der Projektstelle gegen Rechtsextremismus und der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche & Rechtsextremismus

von Dienstag, 07. Februar 2017, bis Mittwoch, 08. Februar 2017,

in der Evangelischen Akademie Tutzing.

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern hat jüngst als erste Kirche in Deutschland ein Handlungskonzept zum Rechtsextremismus vorgelegt. Es trägt den Titel „Ja zu gelebter Menschenfreundlichkeit Gottes. Nein zum Rechtsextremismus. Haltungen, Erfahrungen und Perspektiven der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern gegen Rechtsextremismus“. Die Tagung beschäftigt sich mit der Frage, wie sich kirchliches Handeln für Demokratie und Toleranz, gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit organisieren muss. Dabei wird u.a. das Handlungskonzept der bayerischen Landeskirche vorgestellt – und es wird hinterfragt, inwiefern dieses Konzept andere evangelische Landeskirchen oder katholische Bistümer dazu motiviert, ähnliche Schritte einzuleiten und wo diese beispielhaft stehen.

Näheres dazu:
http://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/die-menschenfreundlichkeit-gottes-leben-aber-wie/

Druckbare Version

ECIC 2017, 25.-28.4.