Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Skurriles

Skurriles


Witze

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Predigt rettet vor Mord

Seine Predigt ihm sein Leben gerettet. Auf den italienischen Geistlichen Priester Don Luigi Merola war bereits ein Auftragskiller angesetzt worden, doch als dieser beim Eintreten in die Kirche die Predigt des Geistlichen hörte, besann der Killer sich eines Besseren.

Bei einer Tagung im süditalienischen Caserta präsentierte der Geistliche am vergangenen Samstag einen siebenseitigen Brief, worin das Mitglied der Mafia von der geplanten Tat erzählt und wie es von dem Priester bekehrt wurde. „Leider sollte ausgerechnet ich dich aus dem Weg schaffen“ (Domradio, 16.11.08), heißt es in dem Schreiben. Die Predigt Merolas vom Gleichnis des verlorenen Sohns habe demnach den Carrmoranista umgestimmt, obwohl er sich durchaus den Folgen bewusst war.

Don Luigi Merola ist wegen seines öffentlichen Auftretens gegen die Camorra bekannt. Die sieben von Hand beschriebenen Briefseiten waren vor wenigen Tagen bei Merola eingetroffen. Den Namen des Schreibers wollte er nicht preisgeben. Der aus Neapel stammende 35-jährige Geistliche war in die Schusslinie der Camorra geraten, weil er bei der Beerdigung eines Mordopfers die Mafia scharf gegeißelt hatte.

Quelle: Welt am Sonntag, Welt Online, 11/2008

Druckbare Version

Sitzplätze nur für Kirchensteuerzahler Klage wegen Fröschen & Mäusen an Gott?