Orth, S.: Eros - Körper - Christentum

Es gibt heute wenig Scheu, den eigenen Körper zur Schau zu stellen, ihn gar chirurgisch zu optimieren. Erotik und Körperlichkeit spielen in der Literatur wie im Film der Gegenwart eine große Rolle. Sieht die Theologie es als unter ihrer Würde an, sich mit diesen Phänomenen auseinander zu setzen? Lassen sich nicht gerade vom Glauben an die Inkarnation auch überraschende Perspektiven auf den neuen Körperkult gewinnen?

Mit Beiträgen von:
Regina Ammicht-Quinn, Theresia Heimerl, Stefanie Knauß, Ulrike Kostka, Stefan Orth, Magnus Striet und Saskia Wendel

Orth, Stefan (Hrsg.)
Eros - Körper - Christentum
Provokation für den Glauben?

Aufl./Jahr: 1. Aufl. 2009
Format: 12,5 x 20,5 cm, 148 Seiten, Kartoniert
Theologie kontrovers
ISBN 978-3-451-30213-8
€[D] 9,95 / sFr 17.90

Verlag Herder


(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken