Bücher zu Theologie & Kirche

LEKTORAT.ORG ... auch Ihr Weg zum besseren Manuskript und Buch!


Bücher zu Theologie & Kirche

Unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu!

Sie suchen ein bestimmtes theologisches Buch? Hier finden Sie nicht nur ein Buch, hier finden Sie empfehlenswerte Bücher zu den Bereichen Theologie und Kirche, Buch - Neuerscheinungen wie auch Bücher, die sich bewährt haben ... auch in unserem Archiv:



Unsere neuen Empfehlungen

Arbeitshilfe Religion - Grundschule: Feste im ... Dieser Band ist eine Praxishilfe, um mit Kindern nicht nur über Feste zu sprechen, sondern die Feste im "Lernraum Religion" gemeinsam zu gestlaten, zu erleben, zu reflektieren und zu erinnern. Die Ideen und Kopiervorlagen können in allen Jahrgängen der Grundschule eingesetzt und individuell genutzt werden. ...



Barnbrock/Neddens: Simul-Existenz Reformatorische Anthropologie findet ihre Zuspitzung in der Rede vom Christenmenschen als »simul iustus et peccator«, als gerecht und Sünder zugleich. Eine solche Beschreibung erscheint lebensnah, indem sie noch den gerechtfertigten Christen in der Brüchigkeit seiner Existenz wahrnimmt. ...



Blackstock, T.: Nur wenn ich lebe Auch im dritten Band hat Terri Blackstone die religiöse Seite wieder sehr geschickt eingebaut. Eindrucksvoll ist Caseys Entwicklung. Man erlebt, wie sie versucht, eine Verbindung zu Gott aufzubauen, um zu hoffen und zu beten, dass er ihr hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen und ihr beizustehen, was immer auch kommen mag. ...



Bordt, M.: Die Kunst, die Eltern zu enttäuschen Was passiert, wenn man erkennt, dass die Vorstellungen, die andere sich von uns machen, nicht mehr zu uns selbst passen? Vorstellungen, die unsere Freunde, unsere Partner, unsere Kinder oder unsere Eltern von uns haben und die uns, bei aller Freundschaft und Liebe, auch festlegen und manchmal fremd bestimmen? ...



Brumlik, M.: Preußisch, konservativ, jüdisch In der Biographie des preußisch gesonnenen, konservativen und jüdischen Religionshistorikers Hans Joachim Schoeps (1909-1980), der seit seiner Jugend Mitglied der bündischen Jugend gewesen ist, 1938 emigrierte und schon 1946 heimwehkrank nach Deutschland zurückkehrte, zeigen sich beispielhaft jene Wünsche, Widersprüche und Enttäuschungen, die deutsche Juden im Zwanzigsten Jahrhundert hegten und verarbeiten mussten. ...



Dürnberger, M.: Die Komplexität der Welt Die interdisziplinären Salzburger Hochschulwochen 2019 gehen der weit verbreiteten Sehnsucht nach Einfachheit in einer immer komplizierteren Welt nach. Wie können wir mit dem vielen umgehen, das sich der Reduktion auf simple Lösungen sperrt? Wie können wir immun werden gegen die Versuchung einfacher Antworten? Aber auch: Welche Form von Vereinfachung braucht es, wo ist Reduktion ein Gebot der Stunde? ...



Eilerts, W.: Kursbuch Religion. Berufliche Schulen Die Lehrermaterialien „Kursbuch Religion Berufliche Schulen“ erschließen dessen Inhalt detailliert für den Unterricht und bieten Informationen und Interpretationshilfen zu Autoren, Texten und Bildern. Mit Hilfe zahlreicher Zusatzmedien und Kopiervorlagen können einzelne Themen vertieft oder erweitert werden. ...



Gauck, J.: Über den Umgang mit Kränkungen Kränkung hat viele Gesichter. Was Menschen kränkt und beleidigt, gewinnt Macht über sie. Das, was eine Gesellschaft gegen Kränkungen immunisiert, sind die Stärke ihrer Mitglieder, ihr Selbstvertrauen und ihr Zutrauen dazu, in einer sich ständig verändernden Welt bestehen zu können. Joachim Gauck führt aus, wie diese Stärken auch überall dort emotionale und intellektuelle Sicherheit zu gewährleisten vermögen ...



Gerhardt, P.: Geh aus mein Herz und suche Freud Kaum eine andere Ausgabe der illustrierten Werke bei Faber & Faber hat in den zurückliegenden Jahren soviel Aufmerksamkeit und Zuspruch erfahren wie die Neuausgabe sämtlicher Lieder von Paul Gerhardt. ...



Gockel, M.: Sterben Wir müssen über den Tod reden. Es nicht zu tun, bedeutet, die Entscheidung darüber, wie wir sterben wollen, anderen zu überlassen. Der Palliativmediziner Matthias Gockel erlebt täglich, wie sehr Verdrängen und Verschweigen einen bewussten Umgang mit dem Sterben blockieren - nicht nur bei Patienten und Angehörigen, sondern auch bei ihren Ärzten. Er fordert deshalb eine neue Art der Gesprächskultur ...



Krengel, M.: Dein Ziel ist im Weg Eine lange Weltreise, ein Buch schreiben oder eine Boutique eröffnen: Viele Menschen haben einen großen Lebenstraum, doch es fehlt ein konkreter Plan, um sich der Erfüllung ihrer Ziele anzunähern. Zusätzlich bremsen negative Glaubenssätze, Gefühle und Gedanken. Der Bestseller-Autor und Motivationsexperte Martin Krengel erklärt in „Dein Ziel ist im Weg“, wie man den Mut aufbringt ...



Landmesser/Hiller: Braucht der Mensch Erlösung? Die Frage, ob der Mensch Erlösung braucht, ist für das Christentum zentral. Dieser diskussionsfreudige Band legt einen Schwerpunkt auf die Klärung der Erlösungsbedürftigkeit im vielfältigen Beziehungsgeflecht des Menschen zu sich selbst, zu seinen Mitmenschen, zur Welt und zu Gott. ...



Lange, D.: Glaube in fremder Zeit Dietz Lange zeigt in diesem Werk, dass die Moderne weder die Realität gewordene »Welt des Christentums« noch der »große Abfall« ist, der das Christentum ins Exil einer Parallelwelt zwingt. Die Säkularisierung hat freilich die Alleinherrschaft des Christentums beendet und es damit auf seinen Ursprung verwiesen, die Nachfolge des Gekreuzigten. Es muss sich jetzt im Wettbewerb der Weltanschauungen und Religionen profilieren. ...



Lubich, C.: Ein Leben für die Einheit Diese neue Publikation stellt zunächst in einem biografischen Teil die Grundzüge ihres Lebens und Wirkens vor. Im zweiten Teil werden wichtige Texte Lubichs vorgestellt und von 15 Autorinnen und Autoren in ihrer Bedeutung erschlossen, u. a. von Wilfried Hagemann, Christian Hennecke, Bernhard Körner, Franz Sedlmeier, Matthias Sellmann, Monika Maria Wolff. ...



Moers u.a.: Methoden im Religions- und Ethik... Der Einsatz vielfältiger Methoden hilft Lehrerinnen und Lehrern, immer wieder unterschiedliche Lernwege für die Kinder zu eröffnen und sie für das Lernen zu begeistern. Durch eine abwechslungsreiche und methodisch angemessene Beschäftigung mit den Inhalten erweitern die Kinder ihre Kompetenzen ...



Plisch, U.K.: Was nicht in der Bibel steht Der Band „Was nicht in der Bibel steht“ ist in einer überarbeiteten und erweiterten zweiten Auflage bei der Deutschen Bibelgesellschaft erschienen. Autor Dr. Uwe-Karsten Plisch hat dazu sogenannte apokryphe Schriften aus der frühen Zeit des Christentums zusammengestellt, die also nicht in das Neue Testament aufgenommen wurden. ...



Spener, P.J.: Nicht von dieser Welt? Der als Begründer des Pietismus im Luthertum bekannte Philipp Jacob Spener (1635–1705) verwandte im Laufe seines Lebens immer mehr Zeit darauf, eine ausgebreitete Korrespondenz zu pflegen. Aus fern und nah, von allen Ständen, von Fremden und vertrauten Freunden erreichten ihn mit jedem Posttag Fragen und Berichte, auf die es zu reagieren galt ...



Spuren lesen 3/4 Lehrermaterialien Die Lehrermaterialien zum Lehrwerk "Spuren lesen - Religionsbuch für das 3./4. Schuljahr" bieten vielfältige Anregungen zum Einsatz im Unterricht sowie zahlreiche Kopiervorlagen.



Weber, C.E.A.: Prophetisches Predigen als Sichtwec Was ist prophetisches Predigen? Ist es das Reden einer charismatischen Ausnahmegestalt oder kann jede und jeder prophetisch predigen? Ist es autoritär oder hinterfragbar, bricht es Dialoge ab oder kann es sie sogar initiieren? Ist es situativ- und kulturell-bedingt, so dass wir es in säkularen Demokratien nicht finden (oder finden dürfen?), oder brauchen wir die prophetische Predigt gerade jetzt, um Kirche zu bleiben und zu werden? ...




Unser Archiv zu Theologie & Kirche

"Eine gewöhnliche und harmlose Speise" Die Beiträge dieses Bandes befassen sich aus religions- und kulturgeschichtlicher, exegetischer und wirkungsgeschichtlicher Perspektive mit den Mahltraditionen des entstehenden Christentums. Ausgangspunkt ist die Frage, was uns heute in der evangelischen und römisch-katholischen Abendmahlspraxis und Interpretation anspricht oder befremdet...

7 x 7 - Morgenbriefing für Führungskräfte Erfrischende Gedankenanstöße ... für jeden Tag ... für jeden Moment! - Gedanken, Ideen, Zumutungen, die zum Nachdenken einladen und einen den Tag über begleiten! Ein wunderbares Vademecum!

Abdel-Samad, H.: Der Koran Die Bürgerkriege innerhalb der islamischen Welt und die Konfrontation mit dem Westen sind die Grundkonflikte unserer Zeit. Im Koran selbst liegen die Wurzeln dieser Auseinandersetzungen, denn einerseits birgt er eine Botschaft der Toleranz und des Mitgefühls, andererseits ist er ein religiöser Text, der Brutalität und Mord legitimiert. ...

Abdel-Samad, H.: Integration Millionen Muslime sind in den vergangenen Jahrzehnten als Gastarbeiter überwiegend aus der Türkei, als Flüchtlinge aus Syrien und anderen Staaten des Nahen Ostens nach Deutschland gekommen. Hamed Abdel-Samad rechnet ab mit der Politik, die die Integration zu lange konterkariert und der Muslime, die sich in Parallelgesellschaften verbarrikadiert haben. ...

Abdel-Samad, H.: Mohamed Die Biographie Mohameds wurde 200 Jahre nach dessen Tod verschriftlicht – mit politischer Intention: Muslimische Fürsten suchten ihre Position zu sichern und dem christlichen Jesus eine eigene, die Herrschaft legitimierende Erlöserfigur entgegenzusetzen. Dennoch hat sich das ambivalente Bild eines sich radikal verändernden und unter psychischen Problemen leidenden Menschen erhalten. ...

Abdel-Samad. H.: Krieg oder Frieden Hamed Abdel-Samad gilt derzeit als einer der wichtigsten Kenner des Landes. Auch zum aktuellen Konflikt in Ägypten liefert er wesentliche Hintergrundinformationen in seinem Buch. Ein zentrales Kapitel dreht sich um das problematische Verhältnis von Kopten und Muslimen...



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken