Bücher zu Theologie & Kirche

LEKTORAT.ORG ... auch Ihr Weg zum besseren Manuskript und Buch!


Bücher zu Theologie & Kirche

Unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu!

Sie suchen ein bestimmtes theologisches Buch? Hier finden Sie nicht nur ein Buch, hier finden Sie empfehlenswerte Bücher zu den Bereichen Theologie und Kirche, Buch - Neuerscheinungen wie auch Bücher, die sich bewährt haben ... auch in unserem Archiv:



Unsere neuen Empfehlungen

Schrader, C.:Das Heilige Feuer in der Grabeskirche Die Grabeskirche in Jerusalem ist der Ort, an dem alljährlich am orthodoxen Karsamstag das Heilige Feuer empfangen wird. Dieses uralte Ritual, bei dem über dem Grab Jesu das "Ungeschaffene Licht" erscheint, ist seit fast 2000 Jahren in Jerusalem belegt. ...



Sloterdijk, P.: Den Himmel zum Sprechen bringen Umwege sind die direktesten Wege zum Zentrum. Das neue Werk von Peter Sloterdijk ist ein Beleg für diese These: Außerhalb der Aktualität angesiedelt, handelt Theopoesie, auf den ersten Blick betrachtet, von den in der Bibliothek der Menschheit gespeicherten Versuchen, Gott oder die Götter zum Sprechen zu bringen ...



Spitzbart, D.: Ikonische Seelsorge Christliche Seelsorge hat es mit dem Ikonischen zu tun. Menschen werden in ihren Begegnungen füreinander zum Bild, biblische Szenen und Gestalten mischen sich als imaginierte icons mit ein. Diese Bilder sind keineswegs tote Objekte, sondern erweisen ihre Eigeninitiative in Bildakten: Sie können uns unterbrechen. ...



Stiglmair: Die Bücher Haggai, Sacharja, Maleachi Dieser Kommentar bietet - wissenschaftlich fundiert, aber in verständlicher Sprache - grundlegende Informationen zu den biblischen Büchern, erschließt den Text abschnittweise und geht auf die Wirkungsgeschichte in Theologie, Kunst, Literatur und Musik ein. ...



Straßburg, K.-D.: Versöhnte Welt Viele Menschen stellen sich die Frage, wie der Tod Jesu am Kreuz mit der Vergebung der Sünden und der Versöhnung der Welt zusammenhängt. Musste Gottes Sohn am Kreuz sterben, damit die Welt mit Gott versöhnt sein kann? ...



Voigt, M.: Die Morgenandacht Zehntausende Menschen hören sie jeden Morgen: „Die Morgenandacht" auf NDR Info oder NDR Kultur, dem erfolgreichsten Andachtsformat im norddeutschen Radio. Ob kurz nach dem Aufwachen, beim Frühstück, vorm Badezimmerspiegel oder im Auto – die Worte stärken, geben Trost und gehen auf die Sehnsucht vieler Menschen nach Gott und nach einem geglückten Leben ein. ...




Unser Archiv zu Theologie & Kirche

Abdel-Samad, H.: Mohamed Die Biographie Mohameds wurde 200 Jahre nach dessen Tod verschriftlicht – mit politischer Intention: Muslimische Fürsten suchten ihre Position zu sichern und dem christlichen Jesus eine eigene, die Herrschaft legitimierende Erlöserfigur entgegenzusetzen. Dennoch hat sich das ambivalente Bild eines sich radikal verändernden und unter psychischen Problemen leidenden Menschen erhalten. ...

Abdel-Samad. H.: Krieg oder Frieden Hamed Abdel-Samad gilt derzeit als einer der wichtigsten Kenner des Landes. Auch zum aktuellen Konflikt in Ägypten liefert er wesentliche Hintergrundinformationen in seinem Buch. Ein zentrales Kapitel dreht sich um das problematische Verhältnis von Kopten und Muslimen...

Abdel-Samad/Khorchide: Ist der Islam noch zu ... Die Angst vor dem Islam geht um in Europa. Zu Recht, sagt Hamed Abdel-Samad, denn er ist eine Religion, die zu Gewalt und Diskriminierung aufruft. Das ist nur eine Lesart des Koran, erwidert der Münsteraner Professor Mouhanad Khorchide und fordert für den Islam eine Reformation, denn er sei im Kern eine Religion der Barmherzigkeit. ...

Abdel-Samad: Der Untergang der islamischen Welt Aus der Misere der islamischen Staaten erwächst eine globale Gefahr. Eine innovationsfeindliche Kultur, eine rapide wachsende, dabei arme und unterdrückte Bevölkerung, zur Neige gehende Erdölvorkommen und klimatische Probleme ergeben ein explosives Gemisch. Der deutsch-ägyptische Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad zeichnet ein düsteres Bild vom Zustand und der Zukunft der islamischen Kultur...

Abmeier, K.: Geld, Gott und Glaubwürdigkeit Die Debatte über kirchliche Geldmittel ist emotional aufgeladen. Um sie zu versachlichen, werden Vor- und Nachteile verschiedener Finanzierungsmodelle von religiösen Gemeinschaften in internationaler Perspektive dargestellt. Ausgangspunkt bilden theologische Überlegungen aus dem Talmud, der Bibel und dem Koran. Vertreter der drei monotheistischen Religionen nehmen Stellung zum Umgang mit Geld in ihren Heiligen Schriften und zu den Verpflichtungen, die sich aus dem Besitz von Vermögen ergeben. ...

Abrahams Kinder – Wie Juden, Christen und Muslime Konflikte im Nahen Osten und wachsende Vorurteile in Deutschland führen uns vor Augen, wie wichtig der interreligiöse Dialog ist. “Abrahams Kinder” möchte zum Erlernen und Erleben der Gemeinsamkeiten und Besonderheiten der abrahamitischen Religionen heranführen und Einblicke in die Gestaltung der Feste und Festzeiten geben. ...



(C) Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite drucken