Bücher zu Theologie & Kirche


Bücher zu Theologie & Kirche

Unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu!

Sie suchen ein bestimmtes theologisches Buch? Hier finden Sie nicht nur ein Buch, hier finden Sie empfehlenswerte Bücher zu den Bereichen Theologie und Kirche, Buch - Neuerscheinungen wie auch Bücher, die sich bewährt haben ... auch in unserem Archiv:



Unsere neuen Empfehlungen


Unser Archiv zu Theologie & Kirche

Pesch, O.H.: Katholische Dogmatik – Band II Endlich wieder eine Dogmatik aus einer Hand. Nur Otto Hermann Pesch, der jahrzehntelang als katholischer Theologe an einer evangelischen Fakultät lehrte, konnte dieses Werk verfassen: eine Dogmatik aus ökumenischer Erfahrung...

Peter, N.: Schachfigur - oder Schachspieler In seinen Kolumnen stellt Pfarrer am Zürcher Fraumünster Denkmodelle, Bilder, Probleme, Figuren und Gestalten aus dem weiten Kosmos der christlichen Geistesgeschichte vor und durchdenkt sie. ...

Peter/Vogel Kopp: Den Glauben buchstabieren Marianne Vogel Kopp und Niklaus Peter haben es unternommen, in 26 konzisen Betrachtungen ein ‹ABC des Glaubens› zusammenzustellen. Sie erläutern in ihm christliche Schlüsselbegriffe von ‹Amen› bis ‹Zion›. ...

Peters, B.: LiebesArten Bergit Peters formuliert ein theologisches Interesse an den literarischen Texten Ingeborg Bachmanns, indem sie ein Gespräch mit der Schriftstellerin über die »Kunst des Liebens« führt. Dabei zeigt sich, dass Theologie und Literatur immer wieder neu herausgefordert sind, die Liebeserfahrung als eine menschliche Grunderfahrung in ihrer Ambivalenz und Dialektik zu deuten...

Peters/Bennet/Phee-Seng: Brücken bauen Das Projekt »Brückenbauen zwischen Naturwissenschaft und Religion« wird immer bedeutender in unserer stark wissenschaftlich orientierten, sich aber religiösen Fragen erneut öffnenden Zeit. Die renommierten und international bekannten Beiträger aus Naturwissenschaft, Philosophie und Theologie treten hier in einen kritischen Dialog ein,...

Petersen, S.: Maria aus Magdala Das Buch geht den Verwandlungen der Magdalenengestalt durch die Zeiten nach, stellt aber auch die Rückfrage nach der historischen Maria aus dem galiläischen Ort Magdala und ihrer Rolle in der Jesusbewegung und als Zeugin der Osterereignisse. In neuester Zeit mehren sich Spekulationen, sie sei die Geliebte oder Ehefrau Jesu gewesen...



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken