Bücher zu Theologie & Kirche

LEKTORAT.ORG ... auch Ihr Weg zum besseren Manuskript und Buch!


Bücher zu Theologie & Kirche

Unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu!

Sie suchen ein bestimmtes theologisches Buch? Hier finden Sie nicht nur ein Buch, hier finden Sie empfehlenswerte Bücher zu den Bereichen Theologie und Kirche, Buch - Neuerscheinungen wie auch Bücher, die sich bewährt haben ... auch in unserem Archiv:



Unsere neuen Empfehlungen


Unser Archiv zu Theologie & Kirche

Reschika, R.: Und plötzlich ist Klarheit Wie ein Blitz – urplötzlich, hell strahlend und „einleuchtend“ – bricht eine Erkenntnis ins Bewusstsein. Ein erschütterndes Gefühl von Klarheit, ekstatischem Glück, von Göttlichkeit, als ob auf einmal alle Teile eines Puzzles an die richtige Stelle fallen – so versuchen Menschen eine Erfahrung zu benennen, die sich eigentlich nicht in Worte fassen lässt. Das vorliegende Buch beschreibt christliche Erleuchtungserlebnisse aus zwei Jahrtausenden...

Reuber, E.: Jesu Worte, was will der eigentlich... Seligpreisung der Armen, Hungernden und Trauernden - so beginnt die Bergpredigt. Der dritte Band zum Neuen Testament bringt die zentrale Rede Jesu deutlich zur Sprache: die Bergpredigt im Allgemeinen, Seligpreisungen, Überlieferung durch die Evangelisten Matthäus und Lukas. ...

Reuber, E.: Jesus als Tatort Gottes Tausende sättigen, Dämonen vertreiben - auf den ersten Blick muten solche Berichte der Bibel wie Märchen an. Der erste Band zum Neuen Testament versammelt Texte, die Jesus in seinem Verhältnis zu den Menschen zeigen: Wunder und Heilungen, Gleichnisse, Umgang mit Außenseitern. ...

Reuber, E.: Jesus, der Sonderling aus Nazareth Jesus - ein Frauenheld? Judas - ein schrecklicher Bösewicht? Der zweite Band zum Neuen Testament versammelt Texte, die unterschiedliche Facetten des Christusbildes verdeutlichen: Tempelreinigung, Jesus' Umgang mit Frauen, Judas. ...

Reusch: 18 Antworten auf die Frage nach dem Glück Glücklich sein kann jeder! Doch die Philosophie kennt keine eindeutigen Rezepte für den Weg zum je eigenen Glück. Während für Arthur Schopenhauer Lebenskunst vor allem in der Vermeidung von Unlust besteht, sind Lust und Unlust für Friedrich Nietzsche nur zwei Seiten einer Medaille – wer möglichst viel von der einen haben will, muss auch möglichst viel von der anderen ertragen wollen...

Reuter, I.: Der christliche Glaube ... Popkultur Das Apostolische Glaubensbekenntnis und die moderne Popkultur – geht das zusammen? Ingo Reuter versucht darzustellen, wie christliche Glaubenssätze so zu interpretieren sind, dass sie in der modernen Lebenswelt sinnhaft erscheinen...



(C) Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite drucken