Bücher zu Theologie & Kirche

LEKTORAT.ORG ... auch Ihr Weg zum besseren Manuskript und Buch!


Bücher zu Theologie & Kirche

Unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu!

Sie suchen ein bestimmtes theologisches Buch? Hier finden Sie nicht nur ein Buch, hier finden Sie empfehlenswerte Bücher zu den Bereichen Theologie und Kirche, Buch - Neuerscheinungen wie auch Bücher, die sich bewährt haben ... auch in unserem Archiv:



Unsere neuen Empfehlungen


Unser Archiv zu Theologie & Kirche

Weber, C.E.A.: Prophetisches Predigen als Sichtwec Was ist prophetisches Predigen? Ist es das Reden einer charismatischen Ausnahmegestalt oder kann jede und jeder prophetisch predigen? Ist es autoritär oder hinterfragbar, bricht es Dialoge ab oder kann es sie sogar initiieren? Ist es situativ- und kulturell-bedingt, so dass wir es in säkularen Demokratien nicht finden (oder finden dürfen?), oder brauchen wir die prophetische Predigt gerade jetzt, um Kirche zu bleiben und zu werden? ...

Weber, M.: Die Weite des Lebens Dieses reich bebilderte und liebevoll gestaltete Geschenk- und Lesebuch bietet zentrierte Texte Dietrich Bonhoeffers, zum Sein, zur Tat und zum Ruf Jesu Christi in die Nachfolge...

Weber, M.: Dietrich Bonhoeffer von A bis Z Dieses Werk erschließt Dietrich Bonhoeffers Denken und Reden, sein Predigen und Beten auf eine ebenso einfache wie übersichtliche Weise: Anhand von Stichworten, die den ganzen Raum menschlicher Existenz abschreiten, werden zentrale Texte Bonhoeffers hier zugänglich...

Weber-Berg, C.: Reformulierter Glaube Die Kirche hat bis heute nicht verstanden, was die Entwicklungen der letzten hundert Jahre eigentlich für sie bedeuten und welche Konsequenzen sie daraus zu ziehen hat – dessen ist sich Christoph Weber-Berg sicher. Er fordert deshalb dazu auf, die Chancen der Zeit zu nutzen, statt «alten Zeiten» nachzutrauern ...

Wechsler, F.: Menschen von Gottes Farbe Zehn Menschen, die alle an einem Punkt in ihrem Leben auf einen Ruf antworteten und Ja sagten zu etwas, das ihren bisherigen Alltag überstieg. Gemeinsam ist ihnen, dass sie alle ihre persönliche Geschichte mit Gott haben, und gemeinsam ist ihnen, dass sie alle ganz verschieden sind und ihre Geschichte unverwechselbar ist. ...

Wecker, K.: Mönch und Krieger Konstantin Wecker – dieser Name steht für Anarchie, Poesie, Nachdenklichkeit, Zerrissenheit, Scheitern und Weisheit. Dahinter steckt eine der aufregendsten Persönlichkeiten der deutschen Kulturszene. Sein neues Buch ist ein Plädoyer für die Kraft der Utopie in einer Zeit, in der uninspirierte »Realpolitik« jeden Aufbruch und Ausbruch aus dem Gewohnten erstickt ...



(C) Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite drucken