Johnson, T.: Tödliche Erbschaft

Als Erin Larson den Nachlass ihres Vaters durchsieht, kann sie nicht glauben, was sie findet: einen Einzahlungsbeleg über eine unglaubliche Summe. Wie ist der einfache Farmer zu solch einem Vermögen gekommen? Steckt dahinter ein dunkles Geheimnis? Die Bank streitet die Einzahlung vehement ab und droht, Erin zu ruinieren, sollte sie dem Geld nachspüren. Ihre letzte Hoffnung ist Anwalt Jared Neaton. Aber als Jared und Erin der Sache auf den Grund gehen, wird aus den Drohungen Ernst.

Es ist erstaunlich, wie spannend Todd Johnson, der Assistenzprofessor für Internationales Recht, seinen Debütroman geschrieben hat. Darin erzählt er zwei Geschichten parallel und denkt dabei über die Bedeutung von Geld nach. Den frommen erhobenen Zeigefinger wird man hier vergeblich suchen. Jedoch Themen wie Schuld und Vergebung sind immer wieder gegenwärtig. Todd Johnson macht deutlich: Nur Vergebung macht Zukunft möglich!


Todd Johnson
Tödliche Erbschaft

Originaltitel: The Deposit Slip
ISBN: 978-3-7751-5438-3
Paperback , 352 S.
13,5(B) x 20,5(H) x 2,5(T) cm
15,95 EUR

SCM Hänssler



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken