Woyke: Eifer Gottes - Eifern für Gott

Eifer/n ist gewiss kein zentrales biblisches Wort. Und so findet sich in den theologischen evangelischen Standardlexika (Theologische Realenzyklopädie und Religion in Geschichte und Gegenwart) kein Eintrag dazu. Der erste Satz des ersten Beitrages im hier anzuzeigenden Buch zeigt jedoch, wie wichtig es ist, sich damit auseinander zu setzen: „Der weltweit erstarkende religiöse Fundamentalismus und die fast täglichen Schreckensmeldungen terroristischer Gewalt gehören zu den beunruhigendsten Phänomene unserer Zeit.“ (S. 13)

Das Buch geht zurück auf die Vorträge der zweiten von insgesamt vier Radikalismus - Tagungen im Mai 2018, die im Rahmen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie abgehalten wurde. Acht Autor*innen (sie sind S. 319f gelistet) leisteten ihre Beiträge. Der Herausgeber war einer der acht; es sind bis auf einen Psychologen und eine Philosophin alles Theologen.

Drei Schlussbemerkungen:
- So sehr man als Leser*in dankbar ist für die biblisch-jüdische, philosophische und psychologische Aufarbeitung und Präsentation des Themas, so sehr vermisst man die Stimmen von Islamwissenschaftlern und Politologen.
- Einer zweiten Auflage möge zumindest ein Bibelstellenverzeichnis beigefügt werden.
- Jenseits jeden Kommentars steht der Preis. (gm)


Johannes Woyke (Hg.)
Eifer Gottes – Eifern für Gott
Radikalismus und Fanatismus in der biblischen Tradition und ihrer Auslegungsgeschichte
Biblisch-Theologische Studien - Band 181

ab 44,99 € * (D)
328 Seiten, mit einer Grafik, Paperback
ISBN: 978-3-7887-3444-2
Vandenhoeck & Ruprecht

V&R


(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken