Poppe, S.: Licht für die Welt

Seit Jahrhunderten inspiriert Jesu Geburt Künstler aller Art, vor allem jedoch Maler und Schriftsteller, zu beeindruckenden Bildern und Texten. Doch lässt sich heute überhaupt noch verstehen, was es bedeutet, wenn der Pastor im Weihnachtsgottesdienst behauptet, Gott sei Mensch geworden? Was hat es auf sich mit diesem Fest, dem alljährlich gleichermaßen sehnsüchtig wie gestresst entgegengeblickt wird?

Stimmungsvolle Gemälde und Texte aus verschiedenen Zeiten laden ein zur Suche nach Wesen und Sinn der Weihnacht. Ergänzt durch moderne Betrachtungen, Anregungen sowie Lesetipps bietet das Buch Inspirationen für die Advents- und Weihnachtszeit.

Sonja Poppe, Jahrgang 1980, studierte Evangelische Theologie, Religionspädagogik und Deutsch für das Lehramt an Gymna­sien. Nach abgeschlossenem Referendariat arbeitet sie als freiberufliche Lektorin, Autorin und Kolumnistin für verschiedene Buchverlage und Zeitungen. Außerdem schreibt sie für das Internetportal »evangelisch.de« und betreut Social-Media-Projekte. Ihre thematischen Schwerpunkte liegen im kulturellen, kirchlichen und religiösen Bereich. Sonja Poppe lebt und arbeitet nahe Osnabrück.


Sonja Poppe
Licht für die Welt
Vom Sinn der Weihnacht

2015
ca. 140 Seiten | 13,5 x 19 cm
mit zahlr. Abb. | Hardcover
WGS 1926
ISBN 978-3-374-04124-4
12,80 EUR

Evangelische Verlagsanstalt Leipzig




(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken