Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Reiter, M.: Die Phrasendrescher

»Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge.«
Arthur Schopenhauer

Sie »brezeln« ihre Texte so lange auf, bis niemand mehr ein Wort versteht. Sie formulieren Nichtigkeiten, als seien es Perlen der Erkenntnis. Sie dreschen so lange leeres Stroh, bis ihren Zuhörern die Augen tränen. Politiker, Wissenschaftler, Journalisten, Betriebswirte, Marketing-Experten oder PR-Fachleute - sie alle beherrschen es perfekt: das Dreschen hohler Phrasen, das »Dummdeutsch«, wie Eckhard Henscheid es nannte.
Markus Reiter macht mobil gegen den Unsinn und Irrsinn der Blähsprache. Er präsentiert den schlimmsten Wortmüll, entlarvt die unerträglichsten Phrasendrescher und warnt vor »Denglisch«. Sein Ausweg aus dem Dilemma: Mit sieben Regeln für klare Worte können wir die sprachliche Verblödung durch die Eliten stoppen.

»Wer's nicht einfach und klar sagen kann, der soll schweigen und weiterarbeiten, bis er's einfach sagen kann.«
Sir Karl Popper

Eine Streitschrift gegen das Kauderwelsch vermeintlicher Fachleute!

Eine unterhaltsame Anleitung, sich verständlich auszudrücken.

Geschwätzigkeit und sinnleere Worthülsen vermeiden, damit wir auf der schiefen Bahn der Methapher nicht ausrutschen.

Markus Reiter
Die Phrasendrescher
Wie unsere Eliten uns sprachlich verblöden
1. Auflage 2007, 144 S. Ebr. Klappenbroschur, Format: 12,8 cm x 20,0 cm, EUR 12,95 [D] / EUR 13,40 [A] / SFr 23,90, ISBN 978-3-579-06977-7

Gütersloher Verlagshaus

Druckbare Version

Bücher zu Theologie & Kirche Elwood, C.: Clavin für zwischendurch