Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Bordt, M.: Die Kunst, die Eltern zu enttäuschen

Was passiert, wenn man erkennt, dass die Vorstellungen, die andere sich von uns machen, nicht mehr zu uns selbst passen? Vorstellungen, die unsere Freunde, unsere Partner, unsere Kinder oder unsere Eltern von uns haben und die uns, bei aller Freundschaft und Liebe, auch festlegen und manchmal fremd bestimmen? Wie findet man zu seinem eigenen Leben, seiner eigenen Stimme? Wie enttäuscht man Erwartungen, um selbstbestimmt leben zu können? Was lernt man aus den eigenen Enttäuschungen – von anderen Menschen, vielleicht auch vom Leben, aber auch von uns selbst? Fragen, denen Michael Bordt in einem klugen, kurzen Essay nachspürt. Statt gutgemeinter Ratschläge schlägt er eine neue, befreiende Sicht auf Enttäuschungen vor, die gewohnte Denkmuster auf den Kopf stellt und den Blick frei macht für die Schönheit und die Verletzbarkeit des eigenen Lebens.

Eine neue, befreiende Sicht auf Enttäuschungen
Vom Verstehen, Annehmen und ins eigene Leben Finden
Aus alten Mustern ausbrechen und in neuer Tiefe zueinanderfinden


Michael Bordt SJ
Die Kunst, die Eltern zu enttäuschen

10,8 x 17,2 cm, 80 Seiten mit Abbildungen in S/W
ISBN: 978-3-945543-39-9
10,00€

Elisabeth Sandmann Verlag

Druckbare Version

Blackstock, T.: Nur wenn ich lebe Weber, C.E.A.: Prophetisches Predigen als Sichtwec