Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Deeg/Lehnert: Stille

In den Wochen des harten Corona-shutdowns waren auf den Straßen sehr sehr viel weniger Autos unterwegs als üblich. Und am Himmel sah und hörte man und sah so gut wie keine Flugzeuge mehr. Ungewohnt ruhig war es. Aber auch qualifiziert still?

Um das Thema Stille geht es in dem hier anzuzeigenden Buch. Schlägt man das Buch auf, sieht man auf der ersten, fast leeren Seite nur das eine Wort Stille. Liest man darin, so fallen einem die zu kleinen Anmerkungsziffern und die kleine, etwas zu undeutliche Drucktype negativ auf. Neben diesen Äußerlichkeiten ist jedoch der Blick auf die Inhalte der insgesamt zehn Beiträge wichtiger. Herausgeber und die anderen Beitragenden werden auf S. 177 kurz vorgestellt.

Im ersten Beitrag informiert Deeg über den Inhalt des Buches und sagt allgemein etwas zu Stille. Vor allem aber meditiert er 1.Kön 19,11f. Statt eines Nachwortes reflektier am Ende der Pfarrer und Schriftsteller Lehnert zu „Von der Stille sprechen?“ Sein Beitrag schließt mit diesen beiden Sätzen: „Die größte Gabe der Kirche ist, dass man in ihr gemeinsam schweigen kann. In der Stille wird das Wort, der Logos, wieder beglaubigt.“ (S. 175) Die anderen acht Beiträge behandeln Themen, die direkt (z.B. „Schweigen und Stille im großen Einzug der orthodoxen Liturgie“) oder etwas entfernter (z.B. der zu sehr biographisch orientierte Beitrag „Evangelische Mystik und Stille“) von der gottesdienstlichen Stille handeln.

Insgesamt gesehen ein Buch für alle, die Gottesdienste verantworten oder die über unsere geschwätzige, gehörten und gelesenen Unzahl von Worten nachdenken möchten. (gm)

Alexander Deeg | Christian Lehnert (Hrsg.)
Stille
Liturgie als Unterbrechung
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 33

2020
180 Seiten | 14,5 x 21,5 cm
Paperback
WGS 2542
ISBN 978-3-374-06652-0
24,00 EUR

Evang. Verlagsanstalt Leipzig

Druckbare Version

Slenczka, N.: Theologie der reformatorischen ... Imbach, J.: Die Wahrheit der Bibel