Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Heymel, M.: Das Johannesevangelium heute lesen

Nachdem der Autor 2018 im selben Verlag und in der gleichen Ausrichtung ein Büchlein zur Johannesapokalypse veröffentlicht hatte, ist hier sein neuestes Werk anzuzeigen. Es enthält auf engem Raum viele hilfreiche Informationen, die nüchtern-sachlich orientiert doch gewinnend ´rübergebracht werden.

Es beginnt auf der Umschlaginnenseite mit einem gerafften Überblick zum „Aufbau des Johannesevangeliums“. Im ersten Satz der „Einleitung“ heißt es dann: „Wer das vierte Evangelium liest, tritt ein in eine besondere Textwelt, in der die Geschichte Jesu noch einmal völlig neu und anders erzählt wird...“ (S. 7). der neuesten Forschung folgend nimmt Heymel das Johannesevangelium trotz aller Fragen und den literarkritischen Probleme als „kohärenten Text“ (S. 9). Vor der in 15 Abschnitte eingeteilten Auslegung geht es zuerst um die „Rezeption [des Johannesevangeliums] in Kunst und Musik“, dann um die Wirkungsgeschichte, um die „Probleme der Auslegung“ und um „Die Eigenart des Johannesevangeliums“, danach steht eine Zusammenfassung, ein dreiseitiges Glossar wichtiger johanneischer Begriffe und ganz am Ende sechs Seiten Literatur.

Heymels Büchlein ersetzt keinen Kommentar, aber es gibt einen weit gespannten, kurzen Überblick und ist eine ausgezeichnete Einführung in das Lieblingsevangelium vieler Bibelleser*innen. (gm)


Michael Heymel
Das Johannesevangelium heute lesen

bibel heute lesen
2020, 176 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback mit farbigen Illustrationen
ISBN 978-3-290-18302-8
14,90 €

TVZ

Druckbare Version

Danz: Jesus von Nazareth zwischen Judentum und ... Frisch, R.: Er