Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Korp, H-A.: Am Ende ist nicht Schluss mit lustig

»Der Tod lächelt uns alle an. Das einzige, was man machen kann: zurücklächeln.«

Krankheit, Sterben und Tod – da gibt es nichts zu lachen, oder?
Harald-Alexander Korp sieht das ganz anders. Lachen wirkt entspannend, hilft Sprachlosigkeit zu durchbrechen und schafft Erleichterung. In diesem Buch schildert er, wie der Humor dabei hilft, Sterben und Tod besser zu bewältigen. Menschen am Lebensende, Angehörige und vor allem Pflegende erfahren hier, wie der Humor als Widersacher der Angst auf spielerische Weise Distanz schafft und die Kraft für das Loslassen stärkt.


Kann ich den Tod abbestellen? – Mit Humor der Endlichkeit begegnen
Freude, Lachen und Humor – existenziell wichtig für Sterbende, Angehörige und Pflegepersonal
Ein unterhaltsames und praktisches Ermutigungs-Buch gegen die Unsicherheit und die Angst vor der Heiterkeit im Angesicht des Endes
Mit zahlreichen Karikaturen, Erlebnisberichten und vielen praktischen Übungen



Harald-Alexander Korp
Am Ende ist nicht Schluss mit lustig
Humor angesichts von Sterben und Tod. Mit Karikaturen von Karl-Horst Möhl

Mit Illustrationen von Karl-Horst Möhl
Paperback, Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
30 Karikaturen
ISBN: 978-3-579-07034-6
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,50 * (* empf. VK-Preis)

Gütersloher Verlagshaus

Druckbare Version

Domian, J.: Richtig Leben Hartmann/Knieling: Gmeinde neu denken