Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Kränkl, E.: Glaube & Vernunft

Die Frage nach dem Verhältnis von Glaube und Vernunft ist so alt wie das Christentum. Emmeram Kränkl stellt gut 50 Texte christlicher Philosophen vor, die sich mit diesem Verhältnis auseinandersetzen, z. B. Tertullian, Boethius, Anselm von Canterbury, Albertus Magnus, Nikolaus von Kues, Blaise Pascal, Edith Stein, Gabriel Marcel oder Johannes Paul II., um nur wenige Namen aus verschiedenen Epochen zu nennen. Durch
kurze Erläuterungen zum jeweiligen Autor, zu seiner Position und seiner Nachwirkung werden die Texte historisch eingeordnet. Am Ende der verschiedenen Epochen erfolgt jeweils eine Zusammenfassung.

Für die Neuzeit werden nur Philosophen katholischer Herkunft angeführt. Sie hielten - im Unterschied zu den von der Aufklärung beeinflussten Philosophen und den von der Reformation geprägten Theologen - an der Vereinbarkeit von Glauben und Wissen fest.

Emmeram Kränkl
Glaube und Vernunft
Christliche Philosophen aus zwei Jahrtausenden.

EAN: 9783791727530
ISBN: 3791727532
Libri: 6487190
Februar 2018 - 320 Seiten
29,95 €

Friedrich Pustet

Druckbare Version

Keßler: Kann denn aus Nazaret etwas Gutes kommen? Blackstock, T.: Wenn sie mich finden