Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Kuschel, K.-J.: Dass wir alle Kinder Abrahams sind

In den letzten Jahren erschienen einige Abraham-Bücher (2016 Josuas „Ibrahim, der Gottesfreund“ , 2017 Köckerts „Abraham. Ahnvater-Vorbild-Kultstifter“ und 2018 von den beiden Autoren Lewitscharoff / Wali „Abraham trifft Ibrahim...“. Und schlussendlich dieses hier anzuzeigende Buch des emeritierten Tübinger Professors für die Theologie der Kulturen und des Interreligiösen Dialogs (siehe Umschlageinband, S. 237 und hier). Der Haupttitel ist jedoch ein wenig irreführend; primär ist Kuschels Buch nämlich eine Hommage an die im Untertitel beiden genannten sehr bekannten politischen Persönlichkeiten. Diese wurden nicht nur beide im Jahre 1918 geboren, sondern sie waren beide auch Dezemberkinder, Schmidt wurde am 23.12. und Sadat am 25.12. geboren; ihnen beiden ist Kuschels Buch „zum 100.Geburtstag“ gewidmet (S. 5).

Der erste Teil (I) ist Helmut Schmidt und dem „Deutschen Herbst“ 1977 gewidmet. Sehr gut zusammengefasst findet sich darin auch Schmidts Haltung zu Gott und Kirche, Glaube und Religion.“ (siehe S. 56-61) In II geht es analog um Ägypten und Person und Religion Sadats (siehe S. 70-74). III berichtet von Sadats Friedensreise nach Israel, IV von „Helmut Schmidts Reise an den Nil: Dezember 1977“. V („Das Religionsgespräch auf dem Nil: Bleibende Erkenntnisse“) vertieft IV.

Der „Epilog“ trägt die Überschrift „Was Helmut Schmidt Sadat verdankt“. Dies könnte das Ende sein. Ist es aber nicht. Denn nach dem Epilog nennt der Autor die von ihm herangezogene Literatur und belegt in 13 Anmerkungen viele Zitate und anderes. Zur Güte dieses Buches zählt auch das Personenregister, vor allem aber, dass Kuschel ausführlich das Helmut-Schmidt-Archiv (HSA) konsultierte. Dies lässt hinter die Kulissen der damaligen (Welt-)Politik blicken und macht Kuschels Buch so wertvoll. (gm)

Dezember 2018: 100. Geburtstag von Helmut Schmidt und Anwar as-Sadat
eine Sternstunde des Religionsdialogs
das Friedenspotenzial der Religionen


Karl-Josef Kuschel
Dass wir alle Kinder Abrahams sind ...
Helmut Schmidt begegnet Anwar as-Sadat. Ein Religionsgespräch auf dem Nil

1. Auflage 2018
Format 14 x 22 cm
240 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag und Leseband
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-8436-1096-4
€ 25,00

Patmos

Druckbare Version

Becker-Huberti, M.: Heiliger Nikolaus Behringer, H.-G.: Wie das Leben weise macht