Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Limbeck, M.: Abschied vom Opfertod

Jesus ist am Kreuz zur Sühne unserer Sünden gestorben – seit Jahrhunderten bestimmt diese Überzeugung den Glauben vieler Christen wie auch Lehre und Liturgie der Kirche. Kann das Christentum als Religion der Liebe wirklich auf solch einem Opfer gründen und darin seinen Sinn haben? Nach dem Neuen Testament jedenfalls kam Jesus nicht, um zu sterben, sondern um die frohe Botschaft vom Reich Gottes zu verkünden.

Meinrad Limbeck erschließt überraschend und biblisch fundiert, dass nicht ein von Gott gewollter Opfertod Jesu den Sinn des Christentums ausmachen kann. Er entwickelt Grundlinien eines christlichen Glaubens, der konsequent die Botschaft vom liebenden und befreienden Gott ins Zentrum stellt.

- Renommierter Autor zahlreicher Sachbücher
- Povokant und überzeugend
- Frohe Botschaft statt Opferkult

- Buch des Monats Oktober 2012 in "Publik-Forum".

Meinrad Limbeck
Abschied vom Opfertod
Das Christentum neu denken

Paperback
Format 12 x 19 cm
160 Seiten
1. Auflage 2012
ISBN: 978-3-7867-2945-7
€ 14,99*

Grünewald

Druckbare Version

Güzelmansur, T.: Gott und Mensch Dimke-Schrader, J.: Atempausen im Advent