Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Ludwig, R.: Hanns Lilje. Ein frommer Weltbürger

Was an Hanns Lilje fasziniert, ist die Ambivalenz seiner Persönlichkeit. Er war ein in der Wolle gefärbter Lutheraner, aber auch ein aufgeschlossener Mann der frühen Ökumene, weltgewandt und zugleich fast naiv fromm. Ein glänzender Redner und Schreiber, der hellsichtig die medialen Möglichkeiten der Kirche nutzte, zugleich aber den kirchlichen Binnenraum neu gestaltete: Er gründete das »Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt« und die Akademie Loccum, zugleich aber setzte er als Bischof pastorale und missionarische Impulse in der Landeskirche und in der Evangelischen Kirche in Deutschland. Seine Haltung in der Nazizeit: Anfangs begrüßte er die revolutionäre Stunde von 1933, distanzierte sich dann aber von allen
Eingriffen in das Binnenleben der Kirche, unterhielt seelsorgerliche Beziehungen zu den Widerstandskreisen und hielt den gewaltsamen Widerstand gegen Hitler zugleich für eine schuldhafte Verfehlung.

Eine faszinierende Persönlichkeit zwischen Stadtmission und Gestapohaft, Stuttgarter Schuldbekenntnis und »Hochwürden«, Weltläufigkeit und Wiederbewaffnung.

Ralph Ludwig
Hanns Lilje. Ein frommer Weltbürger

1. Auflage 2016
ca. 144 Seiten, Hard­cover
Euro 14,95
ISBN 978–3-88981–423-4
14,95 €

Wichern

Druckbare Version

Gygax, D.R.: Was bedeutet für Sie Freundschaft? Murtaza, M.S.: Die gescheiterte Reformation