Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Mai, K.-R.: Lob der Religion

Ohne den Glauben an Gott hat Europa keine Zukunft. Und: Der Glaube an die vermeintliche Objektivität der Naturwissenschaft ist der Irrglauben unserer Zeit. Davon ist der Historiker Klaus-Rüdiger Mai überzeugt und greift die Life-Style-Atheisten unserer Tage frontal an. Dabei argumentiert Mai streng historisch. In einem Jahrtausende überspannenden Bogen zeigt er u.a wie die Existenz der Religion Gesellschaft, Kultur und Naturwissenschaft überhaupt ermöglichte und wie die Verdrängung des Gottesglaubens Raum schuf für Ideologie und Fanatismus.

Er ist sich sicher: Nur ein vernünftiger Glaube an Gott vermag Vertrauen in die Zukunft freizusetzen und bringt Werte mit sich, die ein Gemeinwesen tragen. Ein fulminanter Essay zum Lob der (christlichen) Religion und ein überraschender Zwischenruf in die Krisendebatten unserer Zeit.

Mai, Klaus-Rüdiger
Lob der Religion
Warum es nicht egal ist, was Sie und Ihr Nachbar glauben

Aufl./Jahr: 1. Aufl. 2013
Format: 12,5 x 20,5 cm, 176 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-451-61231-2
€[D] 16,99/
sFr 24.50

Verlag Kreuz

Druckbare Version

Khallouk, M.: In Deutschland angekommen Erbacher, J.: Papst Franziskus