Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Mukerji/Mannino: Covid-19: Was in der Krise zählt

Was tun, wenn existenzielle Entscheidungen ohne sichere Datengrundlage und in größter Eile zu treffen sind? Auch Experten sind vor Denkfehlern nicht gefeit. Hier kann Philosophie in Echtzeit helfen. Denn Erkenntnistheorie, Risikoethik und Entscheidungstheorie können beim Ausloten des Ungewissen Klarheit und Orientierung bieten. Am Fall der Corona-Pandemie zeigen die Autoren mit einem Ausblick auf Klima- und KI-Risiken: Was können wir vor, während und nach der Katastrophe wissen – und wie können wir strategisch handeln.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort

I Zur Philosophie der Katastrophe
1 Wuhan und wir
2 Der Beitrag der Philosophie

II Covid-19: War die Katastrophe vorhersehbar?
1 Die Katastrophe, die niemand kommen sah
2 Eine Krise des Denkens
3 Auf welche Experten sollten wir uns stützen?

III Die Katastrophe ist da – was nun?
1 Was zählt in der Krise?
2 Wege aus dem Shutdown

IV Nach der Katastrophe ist vor der Katastrophe: Ausblick und Lehren
1 Zoonosen, Klimawandel und Künstliche Intelligenz
2 Über Philosophie in Echtzeit

Anmerkungen
Glossar
Lektüreempfehlungen
Zu den Autoren und Danksagungen
Mukerji, Nikil; Mannino, Adriano:
Covid-19: Was in der Krise zählt.
Über Philosophie in Echtzeit

Originalausgabe
120 S.
Preis: 6,00 €
Als E-Book direkt bei Reclam zum sofortigen Download bestellbar
ISBN: 978-3-15-014053-6

Reclam

Druckbare Version

Möbius, M.: Die heilige Ordnung der Menschenwürde Dunn: Jesus, wie das Neue Testament ihn sieht