Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Neumann, V.: Heilige

Das Zeitalter der religiösen Bildwelten ist längst verdrängt durch die neue Religion des Säkularismus. Fernsehen und Internet favorisieren und präsentieren ganz andere Bilder. Das hier anzuzeigende Buch nimmt die Leser*innen mit in die alte Bildwelt der Klosterkirche Banz im oberen Maintal.

Die fünf Wortbeiträge werden von insgesamt 23 Abbildungen begleitet. Der mittlere der Beiträge ist von Ludwig Mödl, anlässlich dessen 80.Geburtstag ein Symposium zum Thema der Heiligen stattfand. Mödl bedenkt, was Heilige sind und welche Bedeutung sie für die moderne Spiritualität und für die Pastoral haben (können). Für evangelische Leser*innen unabdingbar ist Gunther Wenz´ Beitrag zu den Grundzügen einer evangelischen Lehre von den Heiligen. (S. 25-36) Der Herausgeber schrieb das Vorwort und reflektiert in seinem Beitrag „die Sphäre der Heiligkeit und die des Journalismus“ (S. 85) Die anderen beiden Beitragenden sind Gerhard Kardinal Müller und Wolfgang Vogl. Alle fünf Autoren werden S. 108f vorgestellt.

Meiner Einschätzung nach hat das Buch zwei Vorzüge. Einmal ist es sehr preiswert, sodann werden in ihm nicht alltägliche Dinge angesprochen, die herausfordern. (gm)


Veit Neumann (Hg.)
Heilige. Hagiographie als Theologie

2020
128 Seiten mit 23 Farbbildern
18 x 26 cm. Broschur
€ 15,00 (D) / € 15,50 (A)
ISBN 978-3-429-05433-5
Taschenbuch

echter-Verlag Würzburg







Druckbare Version

Marti, K.: Läuten und eintreten bitte Pock, J. u.a.: Kirche der Armen?