Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Podcasts Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Plietzsch, S.: Die Faszination von Talmud und ...

Was macht Talmud und Midrasch zu einer so besonderen und einzigartigen Literatur?

Fünf JudaistInnen mit ganz unterschiedlichen Fragestellungen beschäftigen sich mit rabbinischen Texten. Anhand konkreter Beispiele – von der Mischna bis zum «Alphabet des Ben Sira» – werden Textinterpretationen und Überlegungen zu Entstehungs- und Wirkungsgeschichte rabbinischer Literatur smiteinander verbunden. Folgende Themen kommen dabei zur Sprache: Autorität und Mehrheitsverhältnisse bei der rabbinischen Entscheidungsfindung, die Rezeption von Genderkategorien im Traktat Ta'anit, die Verknüpfung von Schriftvers und Deutung, die kritische Bezugnahme auf die rabbinische Methode im «Alphabet des Ben Sira». «Literatur im Dialog» richtet sich nicht nur an ein Fachpublikum, sondern bietet allen am rabbinischen Judentum Interessierten die Möglichkeit, einen Eindruck von der dazugehörigen Literatur zu gewinnen.

Mit Beiträgen von Dagmar Börner-Klein, Tal Ilan, Lennart Lehmhaus, Susanne Plietzsch und Günter Stemberger.


Susanne Plietzsch (Hrsg.)
Literatur im Dialog
Die Faszination von Talmud und Midrasch

2007, 173 Seiten, 12,5 x 20 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17432-3
CHF 32,00 EUR 22,00 EUA 22,70


TVZ
http://www.tvz.ref.ch/

Druckbare Version

Nürnberger, C.: Das Christentum Mathwig / Stückelberger: Grundwerte