Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Podcasts Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Scheffler, H.: Auszug ohne Ankommen

Heribert Scheffler, ein geschätzter und renommierter Theologe, präsentiert uns in seinem Buch "Auszug ohne Ankommen. Ein Leben lang offen und kritisch im Glauben unterwegs" eine faszinierende und tiefgründige Reflexion über den Glauben und das Leben. Auf 326 Seiten nimmt uns Scheffler mit auf eine persönliche und intellektuelle Reise, die sowohl für Gläubige als auch für Suchende von großer Bedeutung ist.

Scheffler gelingt es meisterhaft, seine eigene Lebensgeschichte mit theologischen und spirituellen Einsichten zu verweben. Der Titel "Auszug ohne Ankommen" deutet bereits auf eine zentrale Thematik hin: das Unterwegssein im Glauben, ohne je eine endgültige Antwort oder ein festes Ziel zu erreichen. Diese Offenheit und das kritische Hinterfragen prägen das gesamte Werk und laden die Leser ein, ihre eigenen Glaubenswege zu reflektieren und zu hinterfragen.

Das Buch ist in mehrere Kapitel gegliedert, die jeweils unterschiedliche Aspekte des Glaubens und der spirituellen Reise beleuchten. Scheffler beginnt mit einer autobiografischen Einführung, die einen intimen Einblick in seine persönlichen Erfahrungen und Herausforderungen gibt. Von dort aus erweitert er den Horizont und diskutiert Themen wie die Rolle der Kirche, die Bedeutung von Ritualen und die Suche nach spiritueller Erfüllung in einer zunehmend säkularen Welt.

Der Schreibstil von Heribert Scheffler ist zugänglich und zugleich tiefgründig. Er schafft es, komplexe theologische Konzepte auf verständliche Weise darzustellen, ohne dabei an Tiefe zu verlieren. Seine Sprache ist klar und präzise, doch auch poetisch und berührend, was den Leser immer wieder zum Nachdenken und Meditieren anregt.

Eine der größten Stärken dieses Buches liegt in der Ehrlichkeit und Authentizität des Autors. Scheffler scheut sich nicht, seine Zweifel und Unsicherheiten offen darzulegen, was dem Leser das Gefühl gibt, nicht allein auf seiner eigenen Glaubensreise zu sein. Diese Offenheit macht das Buch besonders wertvoll für all jene, die sich mit ihren eigenen Fragen und Unsicherheiten im Glauben auseinandersetzen.

Darüber hinaus bietet "Auszug ohne Ankommen" nicht nur persönliche Reflexionen, sondern auch tiefgehende theologische Analysen und eine kritische Auseinandersetzung mit kirchlichen Strukturen und Traditionen. Dies macht das Buch zu einer wertvollen Ressource für Theologen, Religionswissenschaftler und alle, die an einer tieferen Verständnis des christlichen Glaubens interessiert sind.

"Auszug ohne Ankommen" ist ein beeindruckendes und bewegendes Werk, das den Leser dazu einlädt, sich auf eine Reise der Selbstreflexion und des Glaubens zu begeben. Heribert Scheffler zeigt sich als offener und kritischer Begleiter, der seine Leser mit Weisheit, Empathie und einer tiefen Liebe zum Glauben inspiriert. Dieses Buch ist eine wertvolle Lektüre für alle, die sich auf dem Weg des Glaubens befinden und bereit sind, sich den großen Fragen des Lebens zu stellen.

Für 22,00 € bietet dieses Paperback nicht nur wertvolle Einsichten und Inspiration, sondern auch einen treuen Begleiter für die spirituelle Reise jedes Einzelnen. Ein absolutes Muss für alle, die nach Tiefe und Authentizität im Glauben suchen.


Heribert Scheffler
Auszug ohne Ankommen
Ein Leben lang offen und kritisch im Glauben unterwegs

1. Auflage.
326 Seiten. Paperback.
ISBN: 978-3-8107-0375-0.
22,00 €

Bernardus Verlag

Druckbare Version

Benz, M.: Wenn der Glaube keine Kraft hat