Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Schmid/Schröter: Die Entstehung der Bibel

Weil es die Jünger Jesu und die ersten Christen gab, entstand die Bibel, und weil es die Bibel gibt, sie gelesen und ausgelegt wird, werden immer wieder Menschen zu Christen. Die Bibel als Ur-kunde des Glaubens und die Glaubenden hängen also wie Henne und Ei zusammen. Wir haben die Bibel und ihre Botschaft nicht ohne auch viele notwendige Informationen über die Bibel selber. Diese gibt es in Hülle und Fülle in dem hier anzuzeigenden neuen Buch.

Zwei grundsätzliche Informationen vorneweg: verfasst ist es von zwei bekannten und anerkannten Exegeten, dem Züricher Alttestamentler Schmid und dem Berliner Neutestamentler Schröter. Und es erschien in einem renommierten, sehr vielfältig aufgestellten Verlag.

Im letzten der acht Kapitel steht die alt bekannte Erkenntnis, „dass die Bibel das Ergebnis vielfältiger jahrhundertelanger Entwicklungen ist; dass sie kein einheitliches Dokument ist, sondern eine Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven auf den Gott Israels und sein Handeln in der Geschichte widerspiegelt...“ (S. 401). Dieser rote Faden wird nach dem einführenden ersten Kapitel („Bibeln des Judentums und des Christentums“) durch die Jahrhunderte der Schriftwerdung bis hin zur „Formatierung der jüdischen Bibel und die Entstehung von Mischna und Talmud, 1. bis 6.Jahrhundert“ verfolgt. Im letzten Kapitel geht es abschließend um die „Wirkungsgeschichte der jüdischen und christlichen Bibel“.

Nach älteren Büchern dieses Genres – so möchte ich abschließend mit dem Klappentext feststellen - legen die beiden Autoren „ein[en veritablen] Überblick über die Entstehung der Bibel auf dem neuesten Forschungsstand vor.“ Angesichts der eminent gewachsenen Bedeutung des Islam wäre es allerdings angezeigt, die Fortführung der biblischen Traditionen im Koran nicht nur mit zwei marginalen Bemerkungen auf S. 377 und 380 abzutun. Hier muss religionsgeschichtlich und kulturhistorisch nachgearbeitet werden! (gm)


Konrd Schmid / Jens Schröter
Die Entstehung der Bibel
Von den ersten Texten zu den heiligen Schriften

504 S.
32,-- €

C.H.Beck

Druckbare Version

Lang, B.: Himmel, Hölle, Paradies Schäfer/Maaser: Geschichte der Diakonie in Quellen