Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Seibert, H.: Bayern und die Protestanten

Umbrüche kennzeichnen die Geschichte des Protestantismus in Bayern: Scheitern der Reformation im 16. bis 18. Jahrhundert, Akzeptanz und dauerhafter Erfolg ab dem 19. Jahrhundert. War Bayern zunächst ein streng katholisches Land, so gewann ab der Wende zum 19. Jahrhundert der Protestantismus an Bedeutung und damit die rechtliche, gesellschaftliche und politische Stellung der Protestanten, d. h. ihre Gleichstellung. Der vorliegende Band zeigt eine Entwicklung auf, die sich in zentralen Bereichen – Konfession, Bildung, Kunst und Medien – vollzogen hat. Schauplätze waren Städte wie München, Augsburg, Nürnberg, Regensburg sowie die einzelnen landesherrlichen Territorien. Beiträger sind u. a. Prof. Dr. Ulrich Baumgärtner, Prof. Dr. Werner Blessing, Prof. Dr. Dr. Andreas Gößner, Prof. Dr. Harry Oelke, Prof. Dr. Hans-Georg Hermann.

Seibert, Hubertus
Bayern und die Protestanten

ISBN/EAN: 9783791728674
Umfang: 320
Einband: gebundenes Buch
Auflage: Zahlreiche z.T. farbige Abbildungen
34,95 €

Verlag Friedrich Pustet

Druckbare Version

Ströbele u.a.: Kritik, Widerspruch, Blasphemie Dankbar/Homann: Das Dankbar Prinzip