Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Solon, D.T.: Rechtfertigung der Sünder und ...

Rechtfertigung der Sünder und Solidarität mit den Opfern

Beim Verständnis der Erlösung bei Paulus denkt die Exegese primär an Erlösung von Sünde. Kommt bei Paulus aber nicht auch das Leid der Menschen in den Blick?

Die vorliegende Arbeit untersucht unter dieser Fragestellung die Bedeutung des Todes Jesu bei Paulus. Sie argumentiert, dass der Tod Jesu sowohl Rechtfertigung der Sünder als auch Solidarität mit den Opfern ist. Beide Aspekte lassen sich im Römerbrief finden. Bei Paulus hat daher die Sünde immer eine Doppeldimension. Entsprechend hat die Erlösung, die Gott durch den Tod Jesu vollzieht, immer eine doppelte Bedeutung: Zur Überwindung der Sünde gehört für Paulus immer auch der Widerstand gegen das Leid, das die Sünde unter Menschen anrichtet.

Dennis T. Solon
Rechtfertigung der Sünder und Solidarität mit den Opfern
Eine befreiungstheologische Auslegung des Römerbriefs
Reihe: Beiträge zum Verstehen der Bibel
Bd. 26, 2015, 296 S., 34.90 EUR, 55.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12725-9

LIT

Druckbare Version

Binder/Jäger: Neues aus dem Puppenkoffer Duchrow, U. u.a.: Befreiung der Gerechtigkeit