Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Verbaas, F.W.: Göttliches Feuer

Der Calvin-Roman - ein packendes Stück Zeitgeschichte

Rouen, 1527. Bei einer Hinrichtung von Pestsäern gerät der Schneidersohn Henri in einen Streit mit einem adligen Freund. Er ist gezwungen, seine Heimat zu verlassen, und geht nach Paris, wo er mit dem Studium der Theologie beginnt. Er lernt den Mönch Jacques kennen, der ihn mit den Gedanken der Reformatoren bekannt macht. Es zieht Henri nach Genf, einem Zentrum der Reformation, wo er in der neuen, evangelischen Kirche eine geistliche Heimat findet. Und dort begegnet er auch Johannes Calvin ...
Im Rahmen dieser packend und klug erzählten Handlung mit ihren lebendigen Charakteren gibt der Autor einen tiefen Einblick in die Geschichte und Theologie der Schweizer Reformation und die Gedanken eines ihrer größten Vordenker.
In den Niederlanden wurde der Roman für den Publikumspreis als "Christliches Buch 2010" nominiert.

Da sich Verbaas, abgesehen von ein paar künstlerischen Freiheiten, eng an die historischen Fakten hält, vermittelt dieser Roman auch Wissen und Authentizität. So ermöglicht es dem Leser, einen tiefen Einblick in die Geschichte und Theologie der Schweitzer Reformation und den damit verbundenen Herausforderungen zu nehmen, - und dabei noch ein spannendes Buch zu lesen.

Frans Willem Verbaas
Göttliches Feuer

Roman
1. Auflage 2012
gebunden: 13,0x20,5 cm
384 Seiten
ISBN 978-3-7615-5889-8
€ 19,99 inkl. MwSt.

Neukirchener Aussaat

Druckbare Version

Schwikart, G.: Jesus und ich Enns, F.: Ökumene und Frieden