Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Benz, W.: Vom Vorurteil zur Gewalt

Wie Ausgrenzung und Hass entstehen
Das Standardwerk über Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Vorurteile und Stereotype gibt es seit Jahrtausenden. Antisemitismus, Rassismus oder auch Feindschaft gegen Muslime sind langlebige, scheinbar nicht an Anziehungskraft verlierende Phänomene – aber warum ist das so? In diesem Buch zieht Wolfgang Benz die Summe seines jahrzehntelangen Forschens über Vorurteile und ihre Folgen. Wie entstehen und wie verändern sich Vorurteile, Ressentiments und Stereotype? Welche Feindbilder prägen die europäische Geschichte? Und wie entwickeln sich daraus Ausgrenzung und Gewalt? Wolfgang Benz erklärt uns Geschichte und Gegenwart eines höchst problematischen und hartnäckigen Phänomens. Ein Buch von größter Aktualität.

Einer der renommiertesten Experten über Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, Hasskonstrukte gegen Minderheiten
Einzigartige Gesamtdarstellung zur Geschichte von Vorurteilen, Klischees und Ressentiments
Größte Aktualität in Zeiten von wachsendem Extremismus



Wolfgang Benz (Autor/in)
Vom Vorurteil zur Gewalt (Gebundene Ausgabe)
Politische und soziale Feindbilder in Geschichte und Gegenwart

1. Auflage 2020
Gebunden mit Schutzumschlag
480 Seiten
ISBN: 978-3-451-38596-4
Bestellnummer: P385963


Verlag Herder

Druckbare Version

Zimmermann, R.: Faszination der Wunder Jesu und... Küng, H.: Begegnungen