Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Eggers, U.: Ehrlich glauben

Freundlich-einladend lächelt der Autor die potentiellen Leser seines neuen Buches auf dem Schutzumschlag an. Und positiv klingt der Titel, sehr nachdenklich machend und provokativ jedoch der Untertitel. In der Einleitung dann so: „Tatsache ist: Wir [Nichtchristen wie auch Christen] lügen. Immer wieder, gekonnt, intuitiv und gut gelernt... Manchmal bewusst, meistens unbewusst und intuitiv. Unser Mund lügt, unser Schweigen lügt, unsere Fassade lügt und auch unsere Beziehungssysteme und Gemeinden fördern das Lügen.“ (S. 6) Dies wird in den ersten sieben Kapiteln vielfältig exemplifiziert und – auch biblisch – ausgeleuchtet.

Insgesamt aber möchte Eggers (freikirchlicher Pastor und Mitglied des Hauptvorstands der Deutschen Evang. Allianz) nicht primär analysieren und verstehen, sondern mit seinem Buch will er „ein ´Coming-out´ fördern: ein Verlassen des frommen Doppellebens hin zu dem einen Leben als Ganzer und Wahrer, auf das Gott die Fülle seiner Verheißungen legt.“ (S. 7) Durch die Beziehung zu Jesus und die Kraft des Heiligen Geistes bekommen Christen den Mut zu echten Verhaltensänderungen. „Ich kann lernen, auf mein Herz, meine innere Stimme, meine Gefühle zu hören .. Ich kann Familie, Freunde, Kollegen bitten, mich genug lieb zu haben, um mir ihre Wahrheit zuzumuten – und werde das auf Dauer nur erreichen, wenn ich in Ruhe höre und nicht abwehre, was dann kommt.“ (S. 60f)

Im zweiten Teil folgen dann 50 Impulse, die Mut machen und auf dem Weg zu mehr Echtheit und Ehrlichkeit helfen wollen. „Versehen mit Fragen zur weiteren Reflexion können die kurzen Texte auch als Gesprächsimpuls für Kleingruppen und Hauskreise oder als Andachten gelesen werden, die jeweils für eine Woche oder einen Tag Stoff zum Kauen und Verdauen geben.“ (S. 68)

Diese wenigen Bemerkungen zeigen: dieses Buch greift in unseren Alltag ein. Es kann unser individuelles und soziales Leben nicht nur befruchten, sondern geradezu revolutionieren – wenn es ernst genommen wird. Dass es nicht graue Theorie ist, sondern zumindest vom Autor auch umgesetzt wird, zeigen die 50 Impulse. Und das legen seine weiteren Bücher und Funktionen nahe: Mitbegründer und Ältester einer christlichen Lebensgemeinschaft und Leiter des Dünenhofs (www.duenenhof.org). (gm)

Ulrich Eggers
Ehrlich glauben
Warum Christen so leicht lügen

ISBN: 978-3-417-26551-4
geb., 221 S.
14,95 €

SCM R.Brockhaus

Druckbare Version

Härle, W.: Warum Gott? Ruhe, H.G.: Praxishandbuch Biografiearbeit