Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Fürlinger/Kusur: Islam und religiöser Pluralismus

Das Bild des Islam wird vor allem seit 2001 von islamistischen Richtungen mit ihrem harten und gewalttätigen Exklusivismus dominiert. In Auseinandersetzung damit heben die Autorinnen und Autoren dieses Buches den dialogischen Kern des Koran hervor, setzen sich aber auch kritisch mit Phasen der muslimischen Geschichte auseinander, in denen Theologie und Praxis dieser Vorgabe nicht gerecht wurden.
Der vorliegende Band versammelt wegweisende Texte international führender muslimischer Denker und Denkerinnen des 20. und 21. Jahrhunderts. Diese wurden teilweise zum ersten Mal aus dem Englischen, Französischen, Türkischen, Persischen und Indonesischen ins Deutsche übersetzt oder eigens für dieses Projekt verfasst. Die unterschiedlichen Beiträge ermöglichen ein differenziertes Verständnis des Islam und bieten theologische Grundlagen für den interreligiösen Dialog und das Zusammenleben in Gesellschaften, die durch Bruchlinien zwischen Muslimen und Nichtmuslimen gekennzeichnet sind.

Ernst Fürlinger, Senad Kusur
Islam und religiöser Pluralismus
Grundlagen einer dialogischen muslimischen Religionstheologie
Beiträge zu einer Theologie der Religionen, Band 17

2019, 396 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-18236-6
42,90 €

TVZ

Druckbare Version

Bernhardt, R.: Inter-Religio Bernhardt/Schmid: Konflikttransformation als Weg..