Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Günes, M.: Avicenna - ein Unversialgelehrter

Avicenna war ein außerordentliches Genie, der sich nicht nur als Philosoph, Astronom, Mediziner, Physiker, Politiker, Dichter, Jurist und Mathematiker betätigte, sondern den erwähnten Disziplinen auch zu neuer Blüte verhalf. Durch seine systematische und umfassende Aufarbeitung der antiken Philosophie, seine geschickte Anwendung von neuen Terminologien und effektiven Arbeitsweisen sowie seine neuen Ansätze innerhalb der islamischen Denkströmungen stellt Avicenna einen Wendepunkt innerhalb der islamischen Philosophie und der allgemeinen Philosophiegeschichte dar. Alle intellektuellen Traditionen in der islamischen Welt, wozu neben der islamischen Philosophie ebenfalls die verschiedenen kalam-Schulen sowie die mystischen Strömungen zahlen, sollten bis in die frühe Moderne unter dem Einfluss seiner Werke und Ideen stehen.


Merdan Güneş (Hg.)
Avicenna – ein Universalgelehrter
Eine gegenwärtige Analyse des Prinzen der Philosophen Ibn Sīnā
Veröffentlichungen des Instituts für Islamische Theologie der Universität Osnabrück. - Band 008

ab 27,99 € * (D)
169 Seiten, mit einer Abbildung, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1104-7
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück, 1. Auflage
16 x 23,7 x 1,4cm

V&R

Druckbare Version

Weitbrecht u.a.: Die Zeit der letzten Dinge Gubatz, T.: Kunst für ein auserwähltes Volk