Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Skurriles

Skurriles


Witze

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Papst Franziskus schwärmt vom Sex

Bei der Frage "Kann denn Liebe Sünde sein?", ruft das Volk: "Nein!" und die Kirche: "Nein, - ... aber der Sex!" Doch hier bahnt sich offensichtlich ein Wandel an. Denn in dem neuen Buch von Carlo Petrini ("Terrafutura"; im September 2020 in Italien erschienen), dem Begründer der Slow-Food-Bewegung, äußert sich Papst Franziskus überaus positiv über gutes Essen und den "liebevollen Geschlechtsverkehr".

Darüber hinaus räumt der Papst ein, dass es in seiner Kirche eine "übereifrige Moral" gegeben hätte. Dies sei eine Fehlentwicklung gewesen, denn es sei "eine falsche Interpretation der christlichen Botschaft" gewesen. Das hätte „enormen Schaden verursacht“, so Franziskus, „der in einigen Fällen auch heute noch stark spürbar ist“. "Das Vergnügen des Essens ist dazu da, dich durch das Essen gesund zu halten, so wie das sexuelle Vergnügen dazu da ist, die Liebe schöner zu machen", so Papst Franziskus. Woher Franziskus das nur weiß?



Druckbare Version

Not macht erfinderisch ... und "Weinhostien"