Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service RSS-News

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Evangelischer Pressedienst - EPD

Nachrichten aus Deutschland

EKD-Migrationsexperte kritisiert Flugverbot für Seenotretter

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, kritisiert das Flugverbot für das zivile Aufklärungsflugzeug "Moonbird" auf Malta. Das Flugverbot für die kleine Maschine der Seenotrettungsorganisation Sea-Watch und der Schweizer Hilfsorganisation HPI sei eine Amputation der humanitären Hilfe für Flüchtlinge im Mittelmeer und ein Skandal, sagte Rekowski, Vorsitzender der Kammer für Migration und Integration der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), am Dienstag dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Valletta.

Weiterlesen


Umweltforscher Weizsäcker fordert radikales Umdenken

Der Naturwissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker hat ein radikales Umdenken der Weltwirtschaft angemahnt. "Wenn die heutigen Trends so weitergehen, dann haben unsere Enkel und Urenkel überhaupt nichts mehr zu lachen, wenn sie überhaupt überleben können", sagte der Ko-Präsident des "Club of Rome" dem in Fulda ansässigen Magazin "Der Kirchentag" (Ausgabe 02/2018). Die Wirtschaft dürfe nicht nur auf gnadenlosem Wettbewerb, endlosem Wachstum und kurzfristigem Denken beruhen.

Weiterlesen


Präses Kurschus: Fluchtgründe nicht gottgegeben

Die stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat das politische Engagement der Kirche für Flüchtlinge verteidigt. "Manche Debatte wird hierzulande über den rechtlichen Status von Flüchtlingen geführt, als seien Flüchtlinge Sondermüll", sagte die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstag). Dabei werde davon abgelenkt, dass die Fluchtgründe nicht gottgegeben, sondern menschengemacht seien.

Weiterlesen


Brandanschlag auf katholisches Hilfswerk Caritas in Nicaragua

In Nicaragua nehmen Anschläge auf Einrichtungen und Vertreter der katholischen Kirche zu. In der Gemeinde Sébaco, rund 100 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Managua, wurde ein Gebäude des Hilfswerks Caritas in Brand gesteckt, wie die Tageszeitung "La Prensa" am Dienstag berichtete. Zeugen hatten Vermummte auf Motorrädern gesehen, die das Haus angezündet haben sollen. Menschenrechtler machen regierungsnahe paramilitärische Banden für den Brandanschlag verantwortlich.

Weiterlesen


Präses Rekowski verurteilt Kriminalisierung von Seenotrettern

Der rheinische Präses Manfred Rekowski hat bei einem Besuch auf Malta Vorwürfe zurückgewiesen, private Seenotretter spielten Schleppern in die Hände. "Diese Helferinnen und Helfer retten Menschenleben, die in Seenot sind", sagte Rekowski am Montag nach einem Treffen mit Crew-Mitgliedern des von Behörden festgesetzten Rettungsschiffs "Sea-Watch 3" im Hafen von Valetta. "Der Vorwurf, sie arbeiteten den Schleppern in die Hände, kriminalisiert sie und ihren wertvollen Dienst."

Weiterlesen


Quelle: EPD

Nachrichten aus aller Welt

... derzeit keine neuen Nachrichten.

Druckbare Version

Evangelische Kirche in Deutschland - EKD Bayerischer Rundfunk - Evangelische Perspektiven